Smart Contracts for Dummies

Ethereum WebsiteDie vom kanadisch-russischen Entwickler Vitalik Buterin 2015 gestartete Ethereum- Blockchain hat eine unglaubliche Entwicklung hingelegt und in der kurzen Zeit aufgezeigt wohin die kryptografische “Blockchain Reise” gehen könnte. Im Gegensatz zu Bitcoin und der Bitcoin Blockchain präsentiert sich Ethereum deutlich klarer mit einer verständlichen strategischen Ausrichtung – sie will eine dezentrale open source Plattform für Apps werden und bietet sich den Apps-Entwicklern als Partner und Runtime-Environment an.

Ethereum Smart ContractVor ein paar Tagen habe ich versuchsweise meinen ersten Smart Contract “deployed” und damit meine eigenen Ethereum-basierten Token generiert. Das war überraschend einfach! Auf der Webseite www.ethereum.org werden verschiedene Templates (Code Muster) mit entsprechender Erklärung angeboten. Die vorhandenen Templates reichen von der Generierung einfacher Standard Tokens (ECR20) über token-basierte Crowdfunding Contracts bis hin zur Gründung Token- und Smart Contract-basierter Startups samt dezentralen Abstimmungsprozeduren für Aktionäre (shareholder votings). Mit ein klein wenig Java- und PHP-Verständnis stellt es damit keine wirkliche Herausforderung dar, seine eigenen Smart Contracts auf Ethereum zum Einsatz zu bringen.

Das WordPress-Feeling von Ethereum

Ich bin seit mehr als 10 Jahren ein begeisterter WordPress Benutzer und habe mitverfolgt wie WordPress – von der breiten Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt – eine riesige Ecosphäre aufgebaut hat. WordPress ist “Dummy Proofen”, d.h. man kann ohne eigene Programmierkenntnisse Webseiten bauen und betreuen. Aber man kann WordPress und seine Ökosphäre auch für komplexe Premium-Webseiten nutzen wie Forbes, National Geographic oder New York Times zeigen.

Hier ein paar Daten zu WordPress (Quelle: Manage WP, Torque und WordPress):

  • knapp 27% der mehr als 1,1 Milliarden Webseiten weltweit nutzen WordPress,
  • WordPress Seiten erhalten pro Monat mehr als 22 Milliarden Page Views
  • knapp 50,000 Applikationen (Plugins) werden für WordPress angeboten, die von
  • geschätzten 30.000+ Entwicklern programmiert und gewartet werden

Number of Websites Worldwide 2017Aus meiner Sicht hat der Siegeszug des Webs mit mehr als 3 Milliarden Nutzeren weltweit sehr viel mit dem Erfolg von WordPress zu tun und wurde von diesem befeuert. WordPress und Ethereum haben konzeptionell viel gemeinsam. Ethereum kann wie WordPress als eine Plattform, ein Werkzeug verstanden werden mit dem Individuen und Organisationen ihre Anwendungen (a) effizient entwickeln oder (b) effiziente Geschäftsprozesse und -modelle aufsetzen. Wie Ethereum fährt auch WordPress ein Open Source Modell mit einem nicht nur auf Gewinn ausgerichteten Freemium Ansatz. WordPress Produkte sind grundsätzlich ebenso gratis wie die meisten Plugins. Rund um diese Gratis Basis bieten viele Entwickler kostenpflichtige Premium Plugins an, Hostingfirmen verkaufen ihre Services etc.

Ein erstes Dummy Fazit

Aus meiner Sicht wäre eine strategische Kooperation zwischen WordPress und Ethereum sowie ein damit verbundener Brückenschlag zwischen beiden Ökoshären eine logische Entwicklung. Dafür spräche neben einer vergleichbaren Philosophie, dass der Entwicklungsansatz für Plugins und Smart Contracts mit ihren dahinterliegenden Sprachen und Konventionen durchaus vergleichbar ist (Entwickler mögen die Verkürzung verzeihen). Warum sollten die Entwickler der WordPress Ökosphäre ihre Plugins nicht mit Smart Contracts ergänzen und damit neue Potenziale addressieren? Über WordPress könnte Ethereum mehr als eine 500 Millionen Web-Nutzer erreichen und, möglicherweise, das WordPress für die Finanzdienstleistungsindustrie werden – kostengünstig, effizient, transparent und vielfältig im Angebot!

Save

Save

Save