A B C D E F H I J M N O P R S T U W

Maleability-Problem: Eine Transaktion wird mithilfe des privaten Schlüssels signiert, wobei nur der
kritische Teil der Transaktionsdaten von der Signatur abgedeckt wird. Daneben kann man eine
Hashsumme über die gesamte Transaktion erstellen. Da die Signatur nur einen Teil der
Transaktionsdaten abdeckt, kann man die restlichen Daten ändern und damit eine gleichwertige
Transaktion mit unterschiedlicher Hashsumme erstellen. Wird nun diese zweite Transaktion in einen
Block aufgenommen, ist die Transaktion abgeschlossen und verbucht. Die erste Transaktion wird als
Double-Spend verworfen. Wenn nun nur die Hashsumme der ersten Transaktion als Indikator für die
erfolgreiche Transaktion genutzt wird, wird das Transaktionsergebnis nie sichtbar.